Samstag, 25. Oktober 2014

Be a Dreamer



"I prefer to be a dreamer
among the humblest,
with visions to be realized,
than lord among those
without dreams and desires."

Kahlil Gibran


 


Freitag, 24. Oktober 2014

eine wichtige Beobachtung



„Die enge Verbindung einer tierproteinreichen, 
fettreichen Ernährung mit Sexualhormonen 
und einer frühen Menarche, von denen beide das 
Brustkrebsrisiko erhöhen, ist eine wichtige Beob-
achtung. Sie verdeutlicht, dass wir unsere Kinder 
keine Kost, die reich an Nahrungsmitteln tierischen 
Ursprungs ist, konsumieren lassen sollten.“

Prof. Dr. T. Colin Campbell,
Autor China Study



www.provegan.info/china-study


Donnerstag, 23. Oktober 2014

EU-Subventionierung des Stierkampfs


EU-Subventionierung des Stierkampfs: 
Prof. Dr. Klaus Hamper antwortet der SPD-
Abgeordneten im Europaparlament Maria Noichl

 
"(...) Dass in Europa Böcke gern zu Gärtner ge-
macht werden, ist bekannt. Dass Sie sich jedoch 
ohne Not vor diesen Karren spannen lassen und 
kräftig mitziehen, ist bemerkenswert. Ihr fehlender 
Sachverstand ist dabei - wie bei Ihresgleichen 
üblich - nicht hinderlich. Nur ein kleines Beispiel: 

Gänse werden nicht auf „Flächen“, sondern in 
engsten Käfigen in überfüllten Hallen „gestopft“, 
das weiß jeder, der sich nur minimal mit der Ma-
terie beschäftigt hat. Sie als SPD-Mitglied gehören 
offensichtlich nicht dazu. Und dass Ihnen in dem 
Zusammenhang „Kampfstiere“ und „gestopfte 
Gänse“ (beides Ausdruck massiver Tierquälerei) 
als Beispiel für die ungerichteten EU-Subventionen 
so flüssig und ohne weiteren Kommentar von den 
Lippen gehen, zeigt, wo Sie emotional bzw. 
empathisch stehen. 

Dass Ihnen weiterhin nicht klar ist, inwieweit durch 
die Prämienzahlungen auch Kampfstierzuchten 
(siehe Señora Cañete) massiv gefördert werden, 
spricht Bände über Ihr Vermögen, eins und eins 
zusammenzuzählen. Aber für die Mitgliedschaft im 
„Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Ent-
wicklung“ reicht es offensichtlich (...)."


Zum gesamten Text:
www.facebook.com/ProVegan/Prof-Hampel-an-Noichl


Es waren einst glückliche Zeiten ...



"Es waren einst glückliche Zeiten, wo 
kein Mensch wusste, dass er Nerven 
habe. Man wurde von ihnen auf das 
Beste bedient, ohne ihre Gegenwart 
zu ahnen, ohne sich's möglich zu denken, 
dass sie auch untreu werden könnten."

Christoph Wilhelm von Hufeland (1762 - 1836),
dtsch. Mediziner, königlicher Leibarzt von Preußen


 


Dinge leicht nehmen



"Ich lasse keinen Ärger an mich heran.
Die Dinge leicht zu nehmen,
macht gesünder und glücklicher."

Louis Armstrong


 


Mittwoch, 22. Oktober 2014

das Leben nehmen



"Kein Leben ist so schwer,
dass Du es nicht durch die Art,
wie Du es nimmst,
leichter machen kannst."


Dienstag, 21. Oktober 2014

Earth in True Perspective



Danke, liebe Gabriele, für den Link zu diesen 


Can you change?



"Those who cannot change their minds
cannot change anything."

George Bernard Shaw



http://youtu.be/hyHl0Ysteg8


Montag, 20. Oktober 2014

Scheinheiliger Stuhl



"Ingolf Bossenz wundert sich über Laien-
Enttäuschung nach Papst-Palaver (...)"

 


wahre Seelenstimmung



"Liebe das Leben und fürchte den 
Tod nicht, das ist das Gesetz und 
die Propheten, die einzig wahre Seelen-
stimmung, um glücklich alt zu werden."

Christoph Wilhelm von Hufeland (1762 - 1836),
dtsch. Mediziner, königlicher Leibarzt von Preußen


http://www.onlinezeitung24.de/article/4626


Circumstances



"I strongly believe that we are not really 
supposed to eat meat and that man only 
started eating it because of certain circum-
stances, and those circumstances do 
not necessary prevail today."

Macka B.,
Reggae-Musiker und Veganer



http://youtu.be/FLqjLn0W5K0


Sonntag, 19. Oktober 2014

Ausnahmezustand



"Giorgio Agamben sieht den Ausnahmezustand 
als Niemandsland zwischen Rechtsordnung und 
Leben. Was der italienische Philosoph auf das 
Staatsrecht bezieht, trifft auch die Lage von 
Millionen tierlicher Kreaturen, die in einem ethi-
schen Niemandsland existieren. Das als Souverän 
gepriesene Volk der Verbraucher hätte die Macht, 
diesen Ausnahmezustand zu beenden. Doch der 
Souverän kauft, genießt - und schweigt."

Ingolf Bossenz
(einer der wenigen Journalisten, die es 
sich wirklich zu lesen lohnt!)



Samstag, 18. Oktober 2014

We are all going to die



"We are all going to die. All of us. 
What a circus!
That alone should make us love 
each other, but it doesn't.
We are terrorized and flattened by 
trivialitites, we are eaten up by nothing."

Charles Bukowski


 


Freitag, 17. Oktober 2014

das ist es ja, das Leben ...


„Gerade das ist es ja, das Leben, wenn es 
schön und glücklich ist, ein Spiel! Natürlich 
kann man auch alles mögliche andere aus 
ihm machen, eine Pflicht oder einen Krieg 
oder ein Gefängnis, aber es wird 
dadurch nicht hübscher.“

Hermann Hesse, 
„Die Morgenlandfahrt“


www.facebook.com/HofButenland


Donnerstag, 16. Oktober 2014

das teuerste und ineffizienteste Lebensmittel



"Mit der gleichen Menge an Getreide, die allein 
in den USA an Masttiere verfüttert wird, ließen 
sich auch die derzeit Hunger leidenden Menschen 
weltweit ausreichend ernähren. Voraussetzung 
dafür wäre natürlich die Bereitschaft, die vorhan-
denen Nahrungsmittelressourcen auch den Hunger 
leidenden zukommen zu lassen. 

Da aber schon jetzt und trotz Fleischproduktion 
genug Nahrung für alle vorhanden wäre, ist zu er-
kennen, dass es an der Bereitschaft gerecht zu 
verteilen mangelt - und nicht, wie oft behauptet, 
an den vorhandenen Nahrungsressourcen. 

Harvard-Ernährungswissenschaftler Jean Mayer 
schätzt, dass durch eine Reduktion der Fleischpro-
duktion um 10%, soviel weniger Getreide produziert 
werden könnte, wie zur Versorgung von 60 Millionen 
Menschen notwendig ist. Bemerkenswert ist, dass 
gemessen an Land, Wasser und Ressourcen, Fleisch 
das teuerste und ineffizienteste Nahrungsmittel 


Real Integrity


"Real integrity is doing the right thing, 
knowing that nobody’s going to know 
whether you did it or not."


Dienstag, 14. Oktober 2014

Selbstliebe



"Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, mich nach einem 
anderen Leben zu sehnen."


Montag, 13. Oktober 2014

"extrem"



"Einige Leute denken, dass eine rein pflanzliche 
Ernährung extrem sei. 500.000 Menschen wird
jährlich der Brustkorb aufgeschnitten, eine Vene 
aus dem Bein geschnitten und an die Koronararterie 
genäht. Einige Leute würden das extrem nennen."

Dr. Caldwell B. Esselstyn

Dr. Esselstyn wurde 1994/1995 zum besten Arzt 
der USA ernannt. Er führte u. a. den ehemaligen 
US-Präsidenten Bill Clinton zu einer veganen Ernährung

 


A conventional Family



"A conventional family. A wonderful place. 
A nice day. A perfect nightmare.

  • 1º Prize Best Short film International Film Festival in Gijón 2010, Spain.
  • 1º Prize Internacional Awareness Festival in Los Angeles, USA.
  • 1º Prize Best International Film (Silver Frame) in The International Film Festival Imperia, Italy.
  • 1º Prize Certamen nacional de cortometrajes Aula 18, SPAIN.

The Circular Glance is an award-winning short film 
by Iván Sáinz-Pardo, Dirk Soldner and Jim-box.
Please also check the following inspirational 



Sonntag, 12. Oktober 2014

mehr Leben geben



„Den Tagen mehr Leben geben, 
nicht dem Leben mehr Tage“,

Cicely Saunders (1918 - 2005),
Begründerin der modernen Hospiz-